Multiaktiv Reise in Südafrika – Gardenroute, Kleine Karoo, Kapstadt | 15 Tage

  • Reiseübersicht

    Die Reisehöhepunkte:

    • Baden im warmen Indischen Ozean in Plettenberg Bay
    • Wanderung auf der Halbinsel des Robberg Naturreservats
    • Besuch der Ausgrabungsstätte der Nelsons Höhle
    • Kanutour zu einer Kolonie der Kap Ohrenrobben
    • Kanufahrt in der Stormsriver Mündung im Tsitsikamma Nationalpark
    • Radtour durch den Regenwald des Bloukranstals
    • Baden in Nature´s Valley
    • Bootsfahrt auf der Knysna Lagune zum Featherbed Naturreservat
    • Wanderung am Touwsfluss im Nationalpark Garden Route
    • Kanutour auf dem Touwsfluss
    • Radtour durch die Paardepoort Schlucht in die Klein Karoo Steppe
    • Radtour zur Kango Tropfsteinhöhle und einer Straussenfarm
    • Safari im offenen Fahrzeug und Fuß-Safari mit Ranger im Botlierskop Wildnisgebiet
    • Besuch des Diaz Museums in Mossel Bay
    • Radtour durch hügeliges Farmland entlang der Langeberge
    • Wanderung im Urwald und Fynbosgelände des Grootvadersbos Wildnisgebiet
    • Radtour durch das Breedetal mit Weinprobe
    • Besichtigung von Stellenbosch
    • Radtour in das UNESCO Weltnaturerbe Jonkeshoektal
    • Besuch der Pinguin Kolonie bei Simonstown
    • Radtour zum Kap der guten Hoffnung und Wanderung zum tierreichen Sirkelsvlei See
    • Besuch des Botanischen Gartens Kirstenbosch
    • Wanderung auf den Tafelberg
  • Reisebeschreibung

    Gruppengröße: 8 – 15 Teilnehmer

    km = Kilometer & hm = Höhenmeter

     

    Tag 1              Ankunft Südafrika

    Am Nachmittag treffen Sie in George ein, wo Sie durch den Reiseleiter begrüßt werden.  Mit dem Reisefahrzeug werden Sie in den Badeort Plettenberg Bay gebracht, das an der Garden Route gelegen ist. Für 4 Nächte ist die Unterkunft im charmanten Corner Way Gästehaus 4*. In nur 5  Gehminuten kann man von hier den meist menschenleeren Badestrand der Plettenerg Bucht erreichen. Falls Sie bereits in Kapstadt sind, können wir Sie auch am frühen Morgen mit unserem Begleitfahrzeug kostenfrei nach George mitnehmen.

    Corner Way Gästehaus 4*

    Fahrstrecke Bus 105 km, Dauer 1,5 h

     

    Tag 2              Wanderung auf der Robberg Halbinsel (Wandern)

    Die Robberg Halbinsel erreichen Sie nach einem 10-minütigen Transfer. Diese Gegend wurde schon vor 120.000 Jahren von Menschen besiedelt. Die andauernden Forschungsarbeiten können vei einem Besuch der Nelson Höhle bestaunt werden. Im Ruhrzeigersinn führt ein Rundweg über die felsige, oft mit Sukkulenten bewachsene, Halbinsel. Festes Schuhwerk und ein wenig Trittsicherheit ist erforderlich. An der südlichsten Spitze der Halbinsel können Sie den Kap Ohrenrobben beim Jagen zuschauen und je nach Jahreszeiten auch den Seemöven beim Brüten. (F)

    Corner Way Gästehaus 4*

    Wanderung ca. 3-6 h, je nach Route

    Fahrstrecke Bus 10 km, Dauer 0,25 h

     

    Tag 3              Kanufahrt zur Robbenkolonie (Kanu)

    Heute erleben Sie die Robberg Halbinsel vom Wasser des Indischen Ozeans aus. Mit dem Kanu geht es vom Strand an der Halbinsel entlang – in Küstennähe sind die Beobachtungsmöglichkeiten der Robbenkolonie am Besten. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Wer auf einen weiteren Ausflug Lust hat, kann mit dem Reiseleiter in das 20 km entfernte World of Birds fahren. Hier ist unter riesigen Netzen eines der weltweit grössten Freifluggelände in einem Regenwald entstanden. An den Futterstationen kann man sehr gut den Knysna Loerie – eine einheimische Papageienart – beobachten. (Eintritt nicht eingeschlossen) (F)

    Corner Way Gästehaus 4*

    Fahrstrecke Bus 10 km, Dauer 0,25 h

     

    Tag 4              Tsitsikamma Nationalpark (Kanu+Rad+Wandern)

    Nach einer einstündigen Fahrt erreichen Sie den Tsitsikamma Nationalpark bei Stormsriver. Bei einem zweistündigen Kanuausflug, der tief in die Mündung hinein zu einer Höhle führt, können Sie Fledermäuse sehen. Per Rad fahren Sie anschliessend auf der ruhigen alten Kapstrasse zunächst auf dem Küstenplateau, und später durch den Urwald des Bloukrans Tales in den sehr schön gelegnen Ort Natures Valley. Der malerische Strand lädt zu einer kleinen Erkundungswanderung oder einem Bad im Indischen Ozean ein. (F)

    Corner Way Gästehaus 4*

    Radstrecke 29 km, 360 hm, Teer

    Fahrstrecke Bus 90 km, Dauer 1,5 h

     

    Tag 5              Knysna und Nationalpark Gardenroute (Boot+Wandern)

    Nach dem Frühstück verlassen Sie Plettenberg Bay und fahren ins nahegelegene Knysna, wo eine Bootsfahrt auf der Lagune auf dem Programm steht. Im Featherbed Nature Reserve gehen Sie an Land und können auf einem Rundweg vielleicht den scheuen Bauducker sehen, eine der kleinsten Antilopen Afrikas. Anschliessend Besuch der Ortsmitte und der Waterfront von Knysna. Durch den Lake District, der Teil des Nationalparks Gardenroute ist, fahren Sie ins Ebb and Flow Camp, das direkt am Touws Fluss liegt. Zu Fuss erkunden Sie den Regenwald und können unterwegs zu einem Wasserfall mit Bademöglichkeit Riesenfischer und Schreiseeadler beobachten. Unterkunft ist in rustikalen sauberen Holzhäusern 2*. (F)

    Ebb and Flow Restcamp 2*

    Wanderung ca. 3 h

    Fahrstrecke Bus 80 km, Dauer 1,25 h

     

    Tag 6              Regenwald und Steppenlandschaft (Kanu+Rad)

    Am Morgen unternehmen Sie einen letzten Auflug Mal mit Kanus auf dem Touwsriver. So lassen sich viele der 280 Vogelarten sehr gut beobachten, weshalb ein Fernglas nicht fehlen sollte. Transfer über die Outeniquaberge, die auch die Grenze zur dahinter liegenden Karoo Steppe markieren. Auf dem Rad geht es dann auf guter Piste durch die Paardepoort an Straussenfarmen vorbei nach Oudtshoorn. Sie übernachten im charmanten und unter Denkmalschutz stehenden Adley Gästehaus 4*. Abends lädt unser Gastgeber zum Grillen ein, ein zartes Straussensteak darf hier natürlich nicht fehlen. (F,A)

    Adley House 4*

    Radstrecke 43 km, 270 hm, Teer/Piste

    Fahrstrecke Bus 50 km, Dauer 1 h

     

    Tag 7              Tropfsteinhöhle und Straussenfarm (Rad)

    Mit dem Rad radeln Sie durch die Schoemanspoort Schlucht zu den Kango Tropfsteinhöhlen. Auf einer einstündigen Führung werden die erstaunlich grossen Hallen und faszinierenden Formationen gezeigt. Danach gelangen Sie mit dem Fahrrad zu einer Straussenfarm. Auf einer Führung erfahren Sie mehr über diese grossen flugunfähigen Vögel. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Ein Stadtrundgang oder einfach  Entspannen an einem der zwei Pools empfehlen sich. (F)

    Adley House 4*

    Radstrecke 30 km, 450 hm, Teer,Piste & 15 km, 150 hm, Teer

    Fahrstrecke Bus 15 km, Dauer 0,25 h

     

    Tag 8              Safari im Botlierskop Wildgebiet (Wandern)

    Transfer (1 h) zum Botlierskop Naturreservat. Auf einem offenen Safarifahrzeug gehen Sie auf Wildbeobachtung. Giraffen, Breitmaulnashörner, Elefanten, Löwen, Zebras und viele Antilopenarten sind hier zu beobachten. Nach einer Mittagspause geht es am Nachmittag mit einem Ranger auf Fusspirsch. Die faszinierenden Insekten und Vogelarten können zu Fuss besser entdeckt werden. (F)

    Protea Hotel Mossel Bay 4*

    Fahrstrecke Bus 90 km, Dauer 1,5 h

     

    Tag 9              Diaz Museum und Radtour (Rad)

    Direkt neben dem Hotel befindet sich das Diaz und Shell Museum. Eine Attraktion des Museums ist ein Nachbau einer Karavelle die zum 500. Jahrestag der Landung von Bartholomäus Diaz gebaut und dann 1988 nach Mossel Bay gesegelt wurde. Wer lieber entspannen möchte, kann am strömungssicheren Strand baden gehen. Ein kurzer Transfer führt nach Albertinia (1 h). Mit dem Rad fahren Sie auf einer abwechselungsreichen Piste nach Riversdale. Sie kommen in den stilvollen Zimmern des De Doornkraal Vinotels 4* unter. Abends kann direkt im Gartenrestaurant der Unterkunft speisen. (F)

    De Doornkraal Vinotel 4*

    Radstrecke 53 km, 635 hm, Teer/Piste

    Fahrstrecke Bus 55 km, Dauer 1 h

     

    Tag 10             Grootvadersbosch Naturreservat (Wandern)

    Nach einem einstündigen Transfer erreichen Sie das sehr schöne Grootvadersbosch Naturreservat. Auf dem Grysbok Rundweg wandern Sie durch den dichten Urwald und auf den mit Fynbos bewachsenen Lichtungen im Boosmansbos Wildnisgebiets. Dieses Gebiet ist Teil des UNESCO Weltnaturerbes Capensis. Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie die charmante Gaikou Lodge in Swellendam, der

    drittältesten Stadt Südafrikas. (F)

    Gaikou Lodge 4*

    Wanderung ca. 5-6 h

    Fahrstrecke Bus 100 km, Dauer 1,5 h

     

    Tag 11             Weinanbaugebiet BreedeTal (Rad)

    Mit dem Rad starten Se direkt am Gästehaus, erst auf hügeliger Piste, später auf einer ruhigen Asphaltstrasse zum Weingut Weltevrede. Bei einer Käseplatte kann man den farmeigenen Wein verkosten, bevor Sie weiter am Breedefluss entlang zum Weingut Springfield radeln.  Mineralreicher Boden und alte traditionelle Anbaumethoden machen das Weingut zu einem Geheimtipp. Wer möchte radelt die letzten Kilometer bis zum komfortablen Gubas de Hoek Gästehaus 4*. Hier kochen die Gastgeber frische und gesunde Gerichte mit biologischen Zutaten. (F)

    Gubas de Hoek 4*

    Radstrecke 72 km, 710 hm, Teer/Piste

    Fahrstrecke Bus 0 km, Dauer 0 h

     

    Tag 12             Stellenbosch und Kaphalbinsel (Rad)

    Ein zweistündiger Transfer bringt Sie nach Stellenbosch. Der Ort ist bekannt für seine Lage, die guten Weine und die zahlreichen unter Denkmalschutz stehenden Gebäude und hat seinen eigenen Charme. Nach einem interessanten Stadtrundgang führt eine Radtour in das Jonkershoek Naturreservat. Besonders hübsch sind die blühenden Proteen, die dem Reserve den Status eines Weltnaturerbes verleihen. Danach Transfer nach Simonstown, das auf der Kaphalbinsel gelegen ist. Übernachtung für zwei Nächte im A Boat House Gästehaus 4*, dessen Zimmer alle einen eindrucksvollen Meerblick haben. (F)

    A Boat House 4*

    Radstrecke 19 km, 200 hm, Teer/Piste

    Fahrstrecke Bus 185 km, Dauer 3 h

     

    Tag 13             Multiaktiv am Kap der guten Hoffnung (Wandern+Rad)

    Nach dem Frühstück Besuch der Pinguinkolonie. Anschliessend Transfer zum Kap der guten Hoffnung. Ein aussichtsreicher Fussweg führt von hier zum Kappunkt (1 h). Mit dem Rad fahren Sie zum Olifantsbos im Reservat.  Auf dem schönen Sirkelsvlei Rundweg (Gehzeit 3 h) kann man Tierarten wie Buntböcke, Elenantilopen und Kapzebra sehen. Auch  Austernfischer und Riesenschildkröten, sowie Reste eines vor 100 Jahren auf die Felsen aufgelaufenen Schiffes können beobachtet werden. Wer Lust hat kann auf der Panoramastrasse mit Rückenwind zurück zum Gästehaus radeln. (F)

    A Boat House 4*

    Wanderung ca. 1h

    Radstrecke 28 km, 200 hm, Teer & 24 km, 300 hm, Teer

    Fahrstrecke Bus 50 km, Dauer 1.25 h

     

    Tag 14             Botanischer Garten Kirstenbosch und Tafelberg (Wandern)

    Am Vormittag besuchen Sie den berühmten Botanischen Garten Kirstenbosch. 8% oder 18.000 aller weltweit vorkommenden Pflanzen findet man in Südafrika und eine beeindruckende Auswahl wächst an der Ostseite des Talfelberges in diesem Garten. Von Kirstenbosch wandern Sie durch die schattige Skeleton Schlucht auf das Tafelbergmassiv. Nach dem Sie den höchsten Punkt des Tafelberges, den Maclears Beacon (1067m) erreichen, führt der Weg direkt an der spektakulären Kante entlang zur Tafelbergbahn. Die Innenstadt und der Hafen liegen Ihnen sprichwörtlich zu Füßen. Nach der Abfahrt mit der Bergbahn kurzer Transfer zur Cape Town Lodge 4* in die Innenstadt. 2 Gehminuten entfernt befindet sich das Africa Café, dessen Menu eine leckere Auswahl an Speisen des afrikanischen Kontinents anbietet und einen tollen Abschluss dieser Reise darstellt. (F)

    Cape Town Lodge Hotel 4*

    Wanderung ca. 4 h

    Fahrstrecke Bus 50 km, Dauer 1 h

     

    Tag 15             Zeit zur freien Verfügung bis zum Rückflug

    Bis zum Abflug können Sie auf eigene Faust die Stadt erkunden. Innerhalb von 10 Minuten sind das Malaienviertel, der Parlament Garten und der Greenmarket Square erreicht. Anschliessend Transfer zum Kapstädter Flughafen, wo diese aktive Reise endet.

    Fahrstrecke Bus 20 km, Dauer 0.5 h

     

    Unterkünfte vorbehaltlich Verfügbarkeit

  • Preise & Termine

    Zeitraum Preis Status Plätze
    07.08.2021 - 21.08.20212,890.00buchbar15 Plätzeauswählen
    16.10.2021 - 30.10.20212,890.00buchbar15 Plätzeauswählen
    13.11.2021 - 27.11.20212,890.00buchbar15 Plätzeauswählen
    18.12.2021 - 01.01.20222,990.00buchbar15 Plätzeauswählen

     

    Zusatzleistungen: 

    Einzelzimmer-Zuschlag €420.00

    Einzelzimmer-Zuschlag Dezember €490.00

    13x Picknicks €100.00

     Aufpreis Kleingruppe 6-7 Teilnehmer €270.00

  • Leistungen


    Im Preis inbegriffen:

    • Ständige deutschsprachige Reiseleitung
    • Alle Unterkünfte 2-4* mit Frühstück, 1x Abendessen Barbeque in Oudtshoorn
    • Alle oben genannten Aktivitäten und Ausflüge
    • Fahrrad MTB 30 Gang mit vorderer Federgabel


    Nicht eingeschlossen:

    • Flüge von und nach Südafrika
    • Trinkgelder
    • Weitere Mahlzeiten
  • Mieträder



    E-Bike Trek Powerfly MTB
    Preis: €90.00



    MTB Hardtail 27/30 Gang
    Preis: €0.00 (Im Reisepreis inbegriffen)


    Inklusive Trinkflaschenhalter, auf Wunsch mit Gepäckträger und Gepäcktasche – bei Buchung bitte mit angeben.
  • Hinweise

    Eine mittlere Kondition sowie Teamgeist sind für diese Reise erforderlich. So vielseitig wie die Reiseroute ist auch das Klima: Die Temperaturen in der Kleinen Karoo können bis 35°C klettern, die mit geringer Luftfeuchtigkeit aber gut zu ertragen sind, nachts kann es aber, besonders in höheren Lagen, auch mal kühl werden.

3% Frühbucher-Rabatt (bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn) – 5% Wiederholer-Rabatt (für Kunden, die bereits mit uns gereist sind)


Von Montag bis Freitag sind wir zwischen 9:00 und 17:00 Uhr für Sie da: +49 6221 647 8155.
Rufen Sie an! Wir freuen uns auf Sie!


Nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@africanbikers.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!


Büro Deutschland
Bahnhofstraße 51 | D-69115 Heidelberg

Büro Südafrika
14 Higgo Crescent | Cape Town 8001

Impressum | Datenschutz
© 2020 African-Bikers