Radreise durch den Norden von Äthiopien | 13 Tage

  • Reiseübersicht

    Die Reisehöhepunkte:

    • Geführter Stadtrundgang durch Äthiopiens quirlige Hauptstadt Addis Ababa
    • UNESCO Weltkulturerbe: Zu Fuß und auf dem Rad zu den faszinierenden Felsenkirchen von Lalibela
    • Die Paläste und Kirchen der faszinierende Kaiserstadt Gondar
    • Wandern und Radfahren in den atemberaubenden bis 4000 m hohen Simien Bergen mit einmaliger Pflanzen- und Tierwelt
    • Spektakuläre Abfahrt auf dem Rad vom Simien Bergmassiv ins Tiefland
    • Ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe: Die Stehlenfelder von Axum
    • Zu Fuß und auf dem Rad zu den atemberaubenden Felsenkirchen hoch über der biblischen Landschaft von Hawzen
    • Zu Fuß um den Wenchi Kratersee
    • Kulturelle Begegnungen mit dem Stamm der Gurage
    • Bootsfahrt auf dem Wenchi Kratersee
    • Baden in den heißen Quellen von Wollisso
  • Reisebeschreibung

    Gruppengröße: 6-14 Teilnehmer

    km = Kilometer & hm = Höhenmeter

     

    Tag 1              Ankunft in Addis Abeba

    Willkommen am internationalen Flughafen Bole in der Hauptstadt Äthiopiens, wo Sie Ihr Reiseleiter begrüßt. Direkt nach dem Aufladen der Fahrräder tritt das Transportfahrzeug bereits die lange Reise nach Lalibela im Norden Äthiopiens an. Nach dem Einchecken ins Hotel und einer Erfrischung unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Addis Abeba mit Besuch des Nationalmuseums, wo Sie das Skelett von Lucy sehen können, und machen einen Spaziergang durch den Entoto Hills Park. (F,M,A)

    Vamos Hotel Addis Abeba

    Fahrzeit Bus 1-2 h

     

    Tag 2              Flug Addis Abeba – Lalibela

    Ein 1-stündiger Inlandsflug bringt Sie in die heilige Stadt Lalibela, wunderschön vor der Kulisse des Lasta-Gebirges gelegen. Im Hotel stehen Ihre Fahrräder bereit. Nach dem Mittagessen werden Sie die Stadt auf einem kleinen Ausflug vom Fahrrad aus erkunden, um sich an die Höhenluft in 2600 m Höhe zu gewöhnen. Sie besuchen die weltberühmten Felskirchen im Herzen von Lalibela, die mit großer Fertigkeit aus dem vulkanischen Tuffstein gehauen wurden, weltweit einzigartig und als UNESCO Weltkulturerbe registriert. Unter den Kirchen dieser Gruppe ist Bete Medahine Alem (Haus des Erlösers), die größte Kirche mit 5 Schiffen, 72 Säulen, gewölbter Kuppel und zahllosen Dekorationen. Bete Mariam (Haus der Heiligen Maria) ist die Felskirche mit den meisten Verzierungen. (F,M,A)

    Cliff Edge Hotel Lalibela 

    Radstrecke 5-10 km, 100 hm, Teer / Pflasterstein / Piste

    Fahrzeit Bus 1-2 h

     

    Tag 3              Mit dem Fahrrad zum Dorf Genete Mariam

    Die Umgebung von Lalibela ist nicht weniger beeindruckend als die Stadt selbst. Heute unternehmen Sie Ihre erste richtige Radtour. Die asphaltierte Straße aus Lalibela heraus führt Sie durch die Einsamkeit der majestätischen Lasta-Berge bis zum Dorf Genete Mariam. Hier lassen Sie die Fahrräder zurück und wandern zu einer der schönsten und einsamsten Felsenkirchen Äthiopiens. Die Höhlenkirche Makina Medane Alem ist nur über einen steilen 3-stündigen Aufstieg zu erreichen. Wenn Sie keine Lust zum Wandern haben, können Sie mit dem Fahrrad weiterfahren und die umliegenden Täler erkunden. Am späten Nachmittag trifft sich die Gruppe wieder in Genete Mariam, von wo aus Sie ein Transfer zurück nach Lalibela bringt. (F,M,A)

    Cliff Edge Hotel Lalibela 

    Radstrecke 22-50 km, 200-500 hm, 40% Teer / 60% Piste

    Fahrzeit Bus 1 h

     

    Tag 4              Flug Lalibela – Gondar

    Ihren Flug nach Gondar treten Sie heute erst am späten Vormittag an, so dass genügend Zeit bleibt, um auf einer landschaftlich reizvollen Strecke zum Flughafen hinunterzufahren. Die Fahrräder werden wieder auf das Begleitfahrzeug verladen, um sie nach Gondar zu fahren. Ein 1-stündigen Flug bringt Sie nach Gondar, dem „Camelot von Afrika“, der Stadt der Burgen und Schlösser. Nachdem Sie in Ihrem Hotel eingecheckt haben, ist der Nachmittag der faszinierenden Geschichte Gondars gewidmet. Fasil Ghebbi ist ein Park mit insgesamt fünf Schlössern aus dem 17. Jahrhundert, der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die königliche Anlage ist von hohen Steinmauern umgeben, in denen sich die Ruinen der Paläste von König Fasiladas, König Iyasu und Königin Mentewab sowie anderer Gebäude aus dem 17. Jahrhundert befinden. Sie sind eine Mischung aus äthiopischem, europäischem und wahrscheinlich auch indischem Stil. Nach Beschreibungen von Reisenden aus dem 17. Jahrhundert war das Innere der Burg von König Fasiladas äußerst luxuriös und mit Gold, Elfenbein und Edelsteinen verziert. (F,M,A)

    Herfazy Resort Gondar 

    Radstrecke 20 km, 100 hm, 50% Teer / 50% Piste

    Fahrzeit Bus 0,5 h

     

    Tag 5              Gondar – Kossoye

    Am Vormittag besuchen Sie die Debre-Berhan-Selassie-Kirche, was so viel bedeutet wie Dreifaltigkeit auf dem Berg des Lichts. Sie hat eine rechteckige Struktur und die Decken sind mit Engeln und die Wände mit eindrucksvollen biblischen Szenen dekoriert, einschließlich des Lebens von Christus und Maria sowie den Heiligen und Märtyrern. Auch der Gründer der Kirche, Kaiser Iyasu, ist hier in einem Gemälde verewigt. Nach dem Mittagessen verlassen Sie Gondar und radeln auf einer hügeligen Route in das nahe gelegene Dorf Kossoye, oft entlang eines Bergrückens mit großartigen Ausblicken in die Simien Berge. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr heutiges Ziel, die Kossoye Eco-Lodge. Von Ihrem Bungalow aus können Sie die großartige Aussicht genießen oder auf einem der Wanderwege die Umgebung rund um die Lodge kennenlernen. (F,M,A)

    Befikir Eco Lodge Kossoye 

    Radstrecke 30 km, 300 hm, Teer

     

    Tag 6              Kossoye – Simien Nationalpark

    Nach dem Frühstück fahren Sie im Reisefahrzeug in den Simien-Nationalpark. Anschließend radeln Sie auf einer guten Schotterstraße entlang der zerklüfteten Abbruchkante des Simien Gebirges, das für seine atemberaubenden Blicke, seine afroalpine Vegetation und seine einzigartige Tierwelt berühmt ist. Dort können Sie aus nächster Nähe den endemischen Steinbock Wallia Ibex und die freundlichen Gelada-Paviane beobachten. Die Vogelwelt ist mit dem Frankolin, der Bergdrossel, dem Dickschnabelrabe, dem Lammergeier, der Blauflügeltaube und dem Ankober Serin sehr reichhaltig. Während eines Halts machen Sie einen Spaziergang zu einem atemberaubenden Aussichtspunkt am Jinbar-Wasserfall, wo das Wasser fast 400 Meter die Klippe hinunterstürzt. Die Länge der heutigen Etappe ist flexibel und kann an die Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes Einzelnen angepasst werden. Am frühen Abend checken Sie in der komfortablen Simien Lodge, der höchstgelegenen Lodge Afrikas, ein. (F,M,A)

    Simien Lodge

    Radstrecke 20-50 km, 300-600 hm, Piste

    Fahrzeit Bus 2 h

     

    Tag 7              Simien Nationalpark – Axum

    Heute geht es auf dem Rad auf einer der spektakulärsten Abfahrten des Landes. Über eine von den Italienern erbaute historische Straße mit mehr als 40 Kilometer Serpentinen fahren Sie in die fast 2000 Meter tiefer liegenden Täler. Sie radeln durch jahrhundertealte Wälder und Dörfer, ein unvergessliches Erlebnis! Sie setzen die Fahrt im Reisefahrzeug nach Axum fort, wo Sie am späten Nachmittag ankommen. (F,M,A)

    Atranos Hotel Axum 

    Radstrecke 40 km, 300 hm, 30% Teer / 70% Piste

    Fahrzeit Bus 4-5 h

     

    Tag 8              Axum – Gheralta

    Im UNESCO-Weltkulturerbe Axum können Sie die Geschichte des Axumitischen Reiches studieren, welches weite Teile Ostafrikas und der Arabischen Halbinsel beherrschte. Die Stelen Gräber ehemaliger Herrscher, das Archäologische Museum und auch das Gelände der Kathedrale St. Maria von Zion aus dem 16. Jahrhundert, in der die ursprüngliche Bundeslade aufbewahrt wird, erzählen die Geschichte dieses mächtigen Reiches. Nach dem Mittagessen radeln Sie durch die wunderschönen Berge von Adua, dem Trainingsgelände des äthiopischen Radsport-Nationalteams. Ganz in der Nähe befindet sich der historische Ort, an dem 1896 die Äthiopier unter König Menelik II. die Italiener besiegten. Am Abend checken Sie für die nächsten 3 Nächte in einer schönen Lodge ein. (F,M,A)

    Gheralta Lodge / Agoro Lodge

    Radstrecke 20 km, 100 hm, Teer

    Fahrzeit Bus 3-4 h

     

    Tag 9              Gheralta

    Heute fahren Sie auf dem Rad durch die wunderschöne Region Gheralta, sicherlich eine der faszinierendsten Landschaften Äthiopiens. Die malerischen Dörfer und die roten Sandsteinberge der Provinz Tigray präsentieren eine fast biblische Landschaft. Nachdem Sie in den vergangenen Tagen häufig die Unterkunft gewechselt haben, könne Sie heute ganz entspannt Ihr Abendessen wieder am gleichen Ort einnehmen. (F,M,A)

    Gheralta Lodge / Agoro Lodge

    Radstrecke 60 km, 400-800 hm, Piste

     

    Tag 10            Gheralta

    Nach dem Frühstück können Sie in der schönen Lodge entspannen oder einen Halbtagesausflug mit dem Fahrrad durch hügelige Täler zu einer der Felsenkirchen unternehmen. Am Nachmittag wandern Sie zu einer Felsenkirche hoch oben auf den Sandsteinklippen mit atemberaubender Aussicht. Am Abend sind Sie zum Abendessen in der Lodge zurück. (F,M,A)

    Gheralta Lodge / Agoro Lodge

    Radstrecke 30-40 km, 100-200 hm, 30% Teer / 70% Piste

    Fahrzeit Bus 1-2 h

     

    Tag 11            Gheralta – Wolisso

    Der Weg zurück nach Addis Abeba ist weit, daher wird Ihr Fahrrad heute bereits aufgeladen und in die Hauptstadt zurückgebracht, während Sie Äthiopien aus einer anderen Perspektive kennenlernen. Vom Flughafen in Mekelle bringt Sie ein 1,5-stündiger Flug zurück nach Addis Abeba, von wo aus Sie in die Region Gurage weiterreisen. Für die letzten 2 Nächte Ihrer Reise sind Sie in der komfortablen Negash Lodge in der grünen Stadt Wolisso untergebracht. Die parkähnliche Umgebung mit Schwimmbad bietet ein großartiges Ambiente zum Abschluss Ihrer Reise. Die Vielfalt Äthiopiens wird wieder einmal deutlich, wenn Sie das Volk der Gurage besuchen und ein Äthiopien erleben, das sich sehr vom Norden des Landes unterscheidet. (F,M,A)

    Negash Resort Wolisso 

    Fahrzeit Bus 6-7h

     

    Tag 12            Tagesausflug zum Wenchi-Kratersee

    Der wunderschöne Wenchi-Kratersee, der sich nicht allzu weit von der Lodge befindet, lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden. Auf der heutigen Wanderung um den See erleben Sie bei Besuchen der Bauernfamilien die ländliche Gurage-Kultur hautnah. Zu den Aktivitäten gehören Schwimmen in heißen Quellen und eine Bootsfahrt über den See. Am Abend genießen Sie ein Abendessen in der Lodge. (F,M,A)

    Negash Resort Wolisso 

    Wanderstrecke: 12 km (4-5 h)

    Fahrzeit Bus 2-3 h

     

    Tag 13            Wolisso – Addis Abeba

    Nach dem Frühstück verbringen Sie den Vormittag in der Lodge und fahren erst nach dem Mittagessen nach Addis Abeba. Zurück in der Hauptstadt haben Sie am Nachmittag noch die Möglichkeit, einen Spaziergang zu machen und ein paar Souvenirs zu kaufen. Ein optionales Tageszimmer (buchbar auf eigene Kosten) bietet Komfort und Erfrischung vor dem späten Flug. Ein Abschiedsessen schließt Ihre Reise ab, bevor Sie mit dem Shuttle zum Flughafen gebracht werden. (F,M,A)

    Fahrzeit Bus 3-4 h

     

    Unterkünfte vorbehaltlich Verfügbarkeit.

  • Preise & Termine

    Zeitraum Preis Status Plätze
    03.10.2021 - 15.10.2021*2,850.00buchbar14 Plätzeauswählen
    17.10.2021 - 29.10.2021^2,850.00buchbar14 Plätzeauswählen
    13.02.2022 – 25.02.2022*2,850.00buchbar14 Plätzeauswählen
    02.10.2022 – 14.10.2022*2,850.00buchbar14 Plätzeauswählen
    16.10.2022 – 28.10.2022^2,850.00buchbar14 Plätzeauswählen

     

    Zusatzleistungen:

    Einzelzimmer-Zuschlag €360.00

    Extra-Übernachtung pro Person im Doppelzimmer in Addis Abeba für Gäste mit verfrühter Anreise inkl. Flughafenshuttle €30.00 

    Extra-Übernachtung  im Einzelzimmer in Addis Abeba für Gäste mit verfrühter Anreise inkl. Flughafenshuttle €50.00

    Tageszimmer  pro Person als Doppelzimmer am Ende der Reise in Addis Abeba €30.00

    Tageszimmer  als Einzelzimmer am Ende der Reise in Addis Abeba €50.00

     

    * Termin mit deutschsprachiger Reiseleitung

    ^ Termin mit englischsprachiger Reiseleitung

     

    Diese Reise kann hier auch zum Wunschtermin ab zwei Personen angefragt werden. 

  • Leistungen


    Im Preis inbegriffen:

    • Erfahrener fließend Deutsch und Amharisch sprechender Reiseleiter auf dem Fahrrad
    • alle (3) Inlandsflüge in Äthiopien (Addis Abeba-Lalibela, Lalibela-Gondar, Mekelle-Addis Abeba) mit Ethiopian Airlines in der Touristenklasse (Aufpreis von EUR 210,00, wenn der internationale Flug nicht mit Ethiopian Airlines erfolgt)
    • alle Unterkünfte in Doppel-/Zweibettzimmern mit WC/Dusche in Hotels oder Lodges (4x Komfortklasse, 8x gehobene Mittelklasse)
    • alle Transfers und Reisen in Äthiopien mit Privatfahrzeug (Minibus oder Coaster Bus)
    • ständiges Begleitfahrzeug für den Fahrradtransport
    • Vollpension (1 Getränk pro Mahlzeit enthalten, ausgenommen alkoholische Getränke)
    • alle Eintrittsgebühren für Sehenswürdigkeiten, Kirchen, Museen und Nationalparks
    • für den Simien Nationalpark: Eintrittsgebühren, lokale Führer, Scouts und Ranger
    • Polizei- und Militärschutz wenn vorgeschrieben
    • alle Trinkgelder für Mahlzeiten
    • lokale (obligatorische) Führer in den einzelnen Destinationen


    Nicht eingeschlossen:

    • internationale Flüge
    • Reiseversicherung
    • Visum für Äthiopien (z. Zt. EUR 46,00)
    • alkoholische Getränke
    • Trinkgelder
    • Foto- und Videogebühren (falls vorhanden)
    • Alle Extras und persönliche Ausgaben
  • Mieträder


    MTB Hardtail 27/30 Gang
    Preis: €250.00


    Inklusive Trinkflaschenhalter
  • Hinweise

    Eine mittlere Kondition sowie Teamgeist sind für diese Reise erforderlich. Auf den Radstrecken gilt es einige Höhenmeter zu bewältigen. Die Etappe in den Simien Bergen liegt auf über 3000 m Höhe. Aufgrund der gewählten Streckenlänge von nicht über 50 km sind diese aber gut zu bewältigen. Ein Begleitfahrzeug ermöglicht zudem das individuelle Verkürzen der Radetappen.

    Die Temperaturen auf dieser Reise sind sehr unterschiedlich, aber wegen der generellen Höhe der bereisten Gebiete zwischen 2000 und 3500 m ist das Klima angenehm, ohne eine hohe Luftfeuchtigkeit und nie richtig heiß. Nachts kann es besonders in den Simien Bergen mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sehr kalt werden. Die Tageshöchsttemperaturen auf der gesamten Reise werden selten über 25-27 °C liegen.

    Impfungen sind in Äthiopien nicht vorgeschrieben. Aufgrund der Höhe besteht in den bereisten Gebieten keine Malariagefahr.

3% Frühbucher-Rabatt (bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn) – 5% Wiederholer-Rabatt (für Kunden, die bereits mit uns gereist sind)


Von Montag bis Freitag sind wir zwischen 9:00 und 17:00 Uhr für Sie da: +49 6221 647 8155.
Rufen Sie an! Wir freuen uns auf Sie!


Nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@africanbikers.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!


Büro Deutschland
Bahnhofstraße 51 | D-69115 Heidelberg

Büro Südafrika
14 Higgo Crescent | Cape Town 8001

Impressum | Datenschutz
© 2020 African-Bikers