Katalog 2017

Namibia

Wander und Yogareise durch Namibia mit Sandra Bicker von Yoga Natura.

Namibia ist bekannt für seine Nationalparks und Wildreservate, für seine Artenvielfalt sowie seine einzigartigen Landschaften und Vegetationen. Ein endloser Horizont, klarer Himmel. Afrika's starke Farben und wilde Tiere:Löwen, Elefanten, Giraffen, Leoparden, Geparden und Nashörner bis hin zu kleineren Wildtieren... ein Paradies für Naturliebhaber! Tiere beobachten. Tief ein- und ausatmen. Den Blick in die Weite schweifen lassen und in die Stille eintauchen. Entspannen. Lachen. Yoga und Natur erleben und genießen. – Gruppenreise

Namibia

Namibia ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean gelegen. Es ist das zweitdünnst besiedelte Land der Welt. Aufgrund seiner einzigartigen Geographie und seinem Tierreichtum ist es eines der meist besuchten Länder des afrikanischen Kontinents. Es herrscht mediterranes und subtropisches Klima. Im September liegen die Durchschnitts- temperaturen tagsüber bei angenehmen 25 Grad und über Nacht bei ca. 15 Grad.

Yoga

Einmal täglich praktizieren wir Yoga, ca. 90 bis 120 Min. Wir passen das Yogaprogramm flexibel an die jeweiligen Exkursionen und Unterkünfte an. Nach längeren Transfers oder Wanderungen nutzen wir dehnende Übungen des Yoga, um unsere Körper zu bewegen und zu entspannen. An anderen Tagen starten wir mit vitalisierenden Atemübungen und kräftigenden Körperübungen in den Tag. Auch für Yoga-Einsteiger geeignet.

Wandern & Safari

Wir starten mit einer Fußsafari mit den Ureinwohnern in der Kalahari. Wir wandern durch die älteste Wüste der Welt, der Namib, und übernachten unter dem spektakulären Sternenhimmel. Auf einsamen Wegen geht es zu den höchsten Dünen der Welt in Sossusvlei. Kleine Wanderung im Kuiseb Canyon und Halt bei Pelikanen und Flamingos. Weiter geht es zur Küstenstadt Swakopmund. Wanderung an der Spitzkoppe. Wanderung im Erongogebirge zur Bull’s Party. Einmalige Safari im Hoanib Tal (Wüstenelefanten!). Safari pur in der Etosha Pfanne. (Weitere Details im Reiseverlauf.)

Unterkünfte, Transporte und Essen

Wir sind während unserer Tour in verschiedenen schönen Unterkünften im 3* Niveau (mit Dusche & WC) untergebracht: in Lodges (teilweise mit Pool), familiär und gemütlichen Gästehäusern und bei unserer Wanderung durch die Namib Wüste in komfortablen Feldbetten unterm Sternenhimmel. Transporte finden im klimatisierten Kleinbus statt. Für einige Safaris in Allradfahrzeugen. Die namibische Küche ist interessant und durch die verschiedenen Einflüsse vielfältig.

Reiseverlauf

09.10.2017 Tag 1 Ankunft Windhoek

Begrüssung durch ihren lokalen deutschsprachigen Reiseleiter. Fahrt im klimatisierten Kleinbus in den Süden. Transfer zur Camethorn Lodge in der Kalahari, Nähe Mariental. Fahrzeit ca. 4 Stunden. Je nach Ankunftszeit machen wir Yoga vor der Safari oder danach. Man kann ab 16.00 Uhr eine Safari im offenen Geländewagen machen. (im Reisepreis inbegriffen). (A) Übernachtung Camelthorn Lodge

10.10.2017 Tag 2 Fußsafari mit den Ureinwohnern in der Kalahari

Am nächsten Morgen 6.00-9.00 gibt es eine Fusspirsch mit den Ureinwohnern (Khoi San zum Spurenlesen. Anschliessend Frühstück und Yoga. Weiterfahrt an den Rand der ältesten Wüste der Welt, der Namib. Fahrzeit 4 Std. Start eines einmaligen Abenteuers: Mit einem Ranger wandern wir 2.5 Tage durch die älteste Wüste der Welt. Unser gemachtes Bett ist auf Liegen unterm Sternenhimmel und das Abendessen genießen wir an einer mit weißen Tischdecken stilvoll gedeckten Tafel. Dusche und Toilette sind für uns in der Natur aufgebaut worden. Der Transport des Hauptgepäcks gehört zum Service, getragen wird nur ein Tagesrucksack. Am Nachmittag 1-stündige Wanderung zum ersten Camp. (F, A) Die Wüste zum Sonnenuntergang bietet eine phantastische Umgebung für das Yoga an. Übernachtung Tok Tokkie Trails

11.10.2017 Tag 3 Wanderung durch die Namibwüste

In der Einsamkeit der Wüste gibt es gibt es immer wieder neues zu entdecken, ob nützliche Pflanzen oder die Tierwelt mit Käfern und andere Insekten oder Spießböcke und Strauße. Die Landschaft und Weite des Naukluft Parkes erleben Sie aktiv auf Ihrer Erlebnisreise. Eine weitere Nacht verbringen wir in der Natur in einem neuen Camp unterm Sternenhimmel von Namibia. (6 Std.) (F, M, A) Am späten Nachmittag nachdem jeder „angekommen ist“ gibt es wieder eine wunderschöne Yoga Session. Übernachtung Tok Tokkie Trails

12.10.2017 Tag 4 In der ältesten Wüste der Welt

Mit den ersten Sonnenstrahlen machen wir eine weitere Yogastunde in der Wüste bevor es Frühstück gibt. Nach einer weiteren 3-stündigen Wanderung erreichen wir wieder das Farmhaus. Die Gastgeber stellen ihre Farm und ihre Umweltschutzprojekte vor. Fortsetzung der Reise entlang der Naukluftberge zu einer Lodge. Zum Sonnenuntergang gib es einen Sundowner oberhalb der Lodge. Der Nachmittag bietet sich zum Relaxen am Pool und einer weiteren Yoga Einheit an. (Fahrzeiten 1 Std., Gehzeiten 3 Std., 200 Hm) (F, A) Übernachtung Hammerstein Lodge

13.10.2017 Tag 5 Wanderung zum Sossusvlei

Frühmorgens 1 Std. vor Sonnenaufgang Transfer zum Eingang. Fahrt nach Sossusvlei. Ab 2×4 Parkplatz geht es auf einer Wanderung 2 Std. durch die Dünenlandschaft zum eigentlichen Sossusvlei. Dort hat man von „Big Daddy“ einen sehr schönen Ausblick. Mit dem 4×4 Jeep geht es zurück zum Reisefahrzeug und weiter zum Sesriem Canyon. Übernachtung in einer schönen Lodge am Fuss der versteinerten Sanddünen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend gibt es dann inmitten der Wüstenakazien, Springböcken und Oryxantilopen eine stimmungsvolle Yoga Stunde. (Fahrzeit 3.5 Std) (F,A) Übernachtung Namib Desert Lodge

14.10.2017 Tag 6 Wanderung im Kuiseb Tal

Fahrt nach Swakopmund. Unterwegs kleine Wanderung 1 Std. im Kuiseb Canyon und Halt bei den Pelikanen und Flamingos in Walvis Bay. Unterkunft im Swakopmund Gästehaus für zwei Nächte. (F) (Fahrzeit 2.5 Std.) Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag wenn die Geschäfte geschlossen haben machen wir Yoga am Strand des kalten Atlantiks. (F) Übernachtung Gästehaus Deutsches Haus

15.10.2017 Tag 7 Kolonialgeschichte und Gegenwart am Atlantik

Der Tag steht zur freien Verfügung. Neben dem Besuch des lokalen Museums, der Kristallgallerie und den Märkten ist auch ein zweistündiger Rundflug über die Namibwüste und am Atlantik entlang zu empfehlen. Beeindruckende Naturbilder aus der Luft zeigen die Grenze der Sand und Steinwüsten sowie die zweifelhaften Suche nach Diamanten an diesem Teil der Küste. Schiffwracks und Seerobben kann man aus der Luft klar erkennen. Yogazeiten legen wir am Vortag fest. (F) Übernachtung Gästehaus Deutsches Haus

16.10.2017 Tag 8 Wanderung an der Spitzkoppe

Vor dem Frühstück gibt es eine letzte Yogastunde am Strand. Fahrt zum Wahrzeichen Namibias, der Spitzkoppe. Teil des Programms ist eine Wanderung 2 Std. zum Buschmans Paradise. Auf einer Felswand sind zahlreiche Felszeichnungen der KhoiSan zu sehen, die einen Einblick in die Kultur der KhoiSan bieten. Weiterfahrt zu einer Gästefarm am Fusse des Erongo Gebirgers. Wer möchte kann an einer besonderen Yoga Session inmitten Granit Boulder teilnehmen. (Fahrzeit 2.5 Std.) (F, A) Übernachtung Ameib Ranch

17.10.2017 Tag 9 Erongogebirge

Frühaufsteher werden zum Sonnenaufgang mit einer besonders ruhigen Yoga Einheit belohnt. Nach dem Frühstück Wanderung (3 Std.) zur Bull’s Party mit ihren Granitformationen. Sehenswert ist der Elefantenkopf. In der Phillip’s Höhle Besuch der berühmten Felszeichnung des weißen Elefanten. Anschliessend Fahrt zur Etosha Pfanne. Unterkunft im Okaukuejo Camp. Hier ist das abendlich beleuchtete Wasserloch eine Attraktion. Es kommen Hyänen, Leoparden, Elefanten und die scheuen Spitzmaulnashörner zum Wasser schöpfen. (Fahrzeiten 4.5 Stunden) (F, A) Übernachtung Okaukuejo Restcamp

18.10.2017 Tag 10 Safari pur!

Ausflüge im eigenen Fahrzeug im Nationalpark. Es gibt eine große Menge Säugetiere und Vögel zu sehen. Löwen, Elefanten, Spitzmaulnashörner, Schabrackenschakale, Spießböcke, Springböcke, Steppenzebras, Giraffen Schmarotzermilane, Gabelracken… Unsere Yogaeinheit machen wir am Nachmittag in einem ruhigen Teil des Camps unter schattigen Akazienbäumen. (F,A) Übernachtung Okaukuejo Restcamp

19.10.2017 Tag 11 Fahrt nach Windhoek

Auf dem Weg zum Ausgang gibt es noch einmal Tiere zu sehen. Dann geht es durch die Savanne in das fruchtbare Hochland um Windhoek. Unterwegs Halt in Okahandja. Hier kann man wenn man möchte den guten Handarbeitsmarkt besuchen. Übernachtung im Kalahari Sands Hotel und Abendessen im NICE (Namibian Institute for Culinary Education) Restaurant. Dort werden die zukünftigen Chefs des Landes ausgebildet und können schon zeigen was sie gelernt haben. Unsere Yoga Stunde findet von einem der Aussichtspunkte über der Stadt kurz vor Sonnenuntergang statt. (F,A) Übernachtung Avani Hotel

20.10.2017 Tag 12 Heimreise

Je nach Rückflug gibt es noch Zeit zum Yoga und zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen Hosea Kutako und Rückflug nach Deutschland. (F)

Unterkünfte vorbehaltlich Verfügbarkeit

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Yoga mit Sandra Bicker
  • Alle Fahrten im klimatisierten Reisefahrzeug
  • Qualifizierte permanente Reiseleitung
  • Unterkünfte wie angegeben
  • Verpflegung: 11x Frühstück, 2x Mittagessen, 9xAbendessen
  • Alle Eintritte und Unternehmungen wie oben angegeben
  • Gepäckträgergebühren

Nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge von Windhoek, nach Kapstadt
  • Getränke
  • Weitere Mahlzeiten

Hinweise

Anreise / Abreise und weitere Infos

Um den Flug nach Namibia, Flughafen Windhoek – Hosea Kutako (WDH) kümmert sich jeder selbst. African Bikers berät Euch gern bei der Reisevorbereitung. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung u. einer Auslandskrankenversicherung. Für viele Länder ist bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen nur ein gültiger Reisepass erforderlich (bspw. für Deutschland, Schweiz, Österreich, Niederlande, Spanien, Italien, Frankreich). Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein, mind. eine freie Seite haben und ein Rückflug/Weiterflug muß nachgewiesen werden können. Unsere Tour startet am 09.10.17 in Windhoek. Da wir direkt zu unserer Lodge in der Kalahari fahren, sollte die Ankunft spätestens bis um 10 Uhr am 09.10. oder am Tag davor erfolgen. Die Abreise ist am 20.10.17 von Windhoek.

Sandra Bicker – Yogalehrerin (BYV), unterrichtet Hatha Yoga – Yogatherapie-Ausbildungen in Indien – leitet Yoga Workshops und -ferien in Europa, Afrika und Asien – praktiziert Yoga seit 2002

Einstufung
Konditionsniveau  
Niveau der Unterkünfte  

Gruppengröße

9 - 12 Teilnehmer
Reisebedingungen
Termine und Preise
Buchungscode: WYN
09.10.17 - 20.10.17 EUR 2610 buchen

Rabatt

  • 5% Frühbucherrabatt bis 6 Monate vor Reisebeginn auf den pro Personenpreis bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • 5% Wiederholerrabatt auf den pro Personenpreis bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
Zusatzleistungen
Einzelzimmerzuschlag EUR 150

Bildergalerie